Skip to main content

Nintendo Switch Konsole

329,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 26. Juni 2017 8:10

Nintendo Switch – Stationäre Spielekonsole und Handheld in einem

Die neue Konsole aus dem Hause Nintendo besteht mehreren verschiedenen Komponenten. Dabei besteht sie aus einem berührungsempfindlichen Screen, an dem die beiden Komponenten des Controllers – Joy-Con genannt – angedockt werden können. Auch im Umfang der hybriden Konsole enthalten ist die Station, die das Spielerlebnis auf den Fernseher überträgt.

Dabei ist im üblichen Lieferumfang eines Exemplars insgesamt also Folgendes enthalten:

Die beiden Komponenten des Joy-Con-Controllers mitsamt einem Verbindungsstück und Handschlaufen
Das berührungsaktive Handheld-Element, welches durch Anschluss des Joy-Con-Controllers erweitert werden kann (insgesamt 398 Gramm Gewicht)

Die Basisstation, die die Schnittstelle zwischen Fernseher und Screen darstellt und verschiedene Anschlüsse für SD-Karten, das HDMI-Kabel und das Netzteil aufweist

  • Das Netzteil
  • Das HDMI-Kabel
  • Die Spielmodi der Nintendo Switch

Ein erster Eindruck der Nintendo Switch

Die Nintendo Switch Spielmodi

Die hybride Konsole bietet insgesamt drei verschiedene Spielmodi, die je nach Titel von unterschiedlichen Funktionen des Gerätes Gebrauch machen. Dabei werden der Touchscreen und die Vielseitigkeit der Joy-Con-Controller verwendet.

Zusätzlich dazu bietet das Gerät noch verschiedene Online-Funktionen, die das Spielerlebnis auf bis zu acht Spieler ausweiten.

TV-Modus

Wird der berührungsempfindliche Bildschirm in die Basisstation gesteckt, kann man wie üblich das Spielerlebnis auf dem Fernsehbildschirm erleben. Die Controller werden hierfür am besten mittels des mitgelieferten Verbindungsteils zusammengefügt. Das Spielerlebnis ist wie dann wie bei allen stationären Konsolen.

Dabei wird durch das HDMI-Kabel und die interne Technik der Konsole eine Auflösung von bis zu 1920 x 1080 Pixel erreicht.

Die Joy-Con-Elemente können aber auch einzeln in den Händen gehalten werden. Sie verfügen auch über eine Vibrationsmechanik, die das Spielerlebnis unterstützt.

Handheld-Modus

Der Clou der hybriden Konsole ist der, dass sie stationäres und mobiles Spielen vereinigt. Der Bildschirm kann, sofern man unterwegs weiterspielen möchte, aus der Basisstation entnommen werden. Die beiden Komponenten des Joy-Con-Controllers können seitlich befestigt werden und machen aus dem Bildschirm eine vollwertige Handheld.

Dabei ist die maximale Auflösung des 6,2 Zoll-Bildschirms mit 1280 x 780 Pixel geringer als im TV-Modus. Der interner Akku hält hierbei je nach Titel bis zu sechs Stunden.
Umfangreiche Titel, die die Leistung allerdings stark beanspruchen, leeren den Akku zumeist nach ungefähr zwei Stunden.

Im Handheld-Modus lassen sich bis zu acht Konsolen für Mehrspielerpartien miteinander verbinden. Dabei spielt jeder mit seinem eigenen Bildschirm mittels einer lokalen Verbindung mit allen anderen.

Tisch-Modus

Im Tisch-Modus kann ein einzelner Bildschirm verwendet werden, um mehrere Spieler zusammenzubringen. So kann je eine Komponente des Joy-Con-Controllers verwendet werden, um einfachere Spiele zu zweit zu spielen. Aber auch in Ermangelung eines Fernsehgerätes kann der Bildschirm auch einfach als Bildschirm genutzt werden.
Hierbei können auch verschiedene Konsolen miteinander verbunden werden und entsprechende Titel miteinander gespielt werden.

Die Spiele

Die Titel, die man im stationären Handel erwerben kann, kommen im Speicherkartenformat und sind nicht größer als SD-Karten. Es handelt sich also nicht um ein Disc-Format, wie es bei den meisten Konsolen üblich ist, sondern folgt der Tradition anderer Handhelds von Nintendo.
Dabei sind noch längst nicht alle Spiele auch als physische Einheit zu erwerben. Einen Großteil der Titel kann man online kaufen und herunterladen. Dazu steht einem zunächst ein interner Speicher von 32 GB zur Verfügung, von welchem allerdings gut 4 GB bereits durch das Betriebssystem der Konsole belegt sind.
Reicht der Platz für herunterladbare Titel nicht aus, kann man seinen Speicher durch SD-Karten beliebig erweitern.
In Sachen Spiele ist die Konsole nicht abwärtskompatibel, wenn es um Hardware geht. Aber im Nintendo eShop lassen sich natürlich auch ältere und zum Teil wiederaufbereitete Titel erwerben, die sich dann auf der neuen Konsole spielen lassen.

Derzeit sind für die hybride Konsole u. a. folgende physische Titel auf dem Markt:

  • 1,2, Switch
  • Zelda – Breath of the Wild
  • FAST RMX
  • Lego City Undercover
  • Mario Kart 8 Deluxe
  • World of Goo

Zusätzlich sind bereits viele weitere Titel zumindest angekündigt.

Hierunter fallen zum Beispiel:

  • Minecraft
  • Dragon Quest X und XI
  • Lego Worlds
  • FIFA
  • Sonic Mania
  • Rayman Legends

Viele weitere Titel sind noch angekündigt und werden wohl noch kommen. Dabei ist die Liste nicht auf reine Franchises von Nintendo beschränkt, sondern deckt auch andere Spielereihen ab.

Im Nintendo eShop finden sich noch viele zusätzliche Titel, die auch Retro-Games abdecken. Eine Reihe weiterer Inhalte ist hier ebenfalls angekündigt.

Erweiterungen

Nintendo bietet bereits den sogenannten Switch Pro Controller als Zusatz für die Nintendo Switch an. Dieser Controller ähnelt den klassischen Gamepads der stationären Konsolen eher und kann im TV-Modus verwendet werden.

Da bei der hybriden Konsole verschiedene Schnittstellen – WLAN und Bluetooth – verwendet werden, ist davon auszugehen, dass weitere Inhalte flexibel bleiben. Auch kann mittels der einen Komponente des Joy-Con-Controllers mit der Amiibo-Funktion interagiert werden. Hierdurch kann man zusätzliche Inhalte erleben.

Fazit zur Switch

Die Konsole bildet den Hybriden zwischen Handheld und stationärer Konsole. Durch die Erweiterbarkeit und die vielen Titel, die, wie üblich bei Nintendo, viel Augenmerk auf Mehrspielererlebnisse setzen, ist sie auch für viele Altersklassen geeignet.

Sie ist durch ihre Vielseitigkeit in der Anwendung flexibel und ermöglicht ein Spielen unterwegs und zuhause, was in dieser Form neu ist.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


329,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 26. Juni 2017 8:10

329,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 26. Juni 2017 8:10