Skip to main content

Real FX

Der Artikel ist derzeit leider nicht verf√ľgbar

Der Button f√ľhrt daher zu unserer Alternative


Die¬†„Real FX“ Bahn von Vivid

Die Real FX Bahn ist eine neuartige Weiterentwicklung der altbekannten Autorennbahnen. Sie verbindet das klassische Erlebnis der Carrera-Bahn mit einer optimierten Technik, die sich an Videospielen orientiert. Die Rennfahrzeuge orientieren sich auf der unbegrenzten Rennfläche der Real FX via Sensoren und ermöglichen so ein uneingeschränktes Fahrerlebnis.

Real FX Werbespot (auf Englisch)

Ausstattung und Funktion der Real FX

Die Real FX wird mit 20 Streckenteilen, 2 Rennautos und dazu geh√∂rigen Fernbedienungen geliefert. Der Aufbau der Real FX gestaltet sich leicht und geht schnell von der Hand. Die Autos lassen sich mit Hilfe der Fernbedienung steuern. Sie k√∂nnen entweder gegen einen zweiten Spieler antreten oder sich mit der K√ľnstlichen Intelligenz des computergesteuerten Gegners messen. Das Fahrzeug orientiert sich mittels Sensoren auf der Rennfl√§che. Dabei sind den verschiedenen Man√∂vern keine Grenzen gesetzt. Da die Autos der Real FX nicht wie die klassischen Bahnen durch zwei Spuren gelenkt werden, bieten sich ungeahnte M√∂glichkeiten. Ihnen steht die gesamte Fl√§che der Rennbahn zur Verf√ľgung. Sie k√∂nnen also problemlos vorhandenen Raum nutzen, um zu √ľberholen, oder das Tempo verlangsamen, um den Gegner auszubremsen. Auf der klassisch kurvigen Real FX-Bahn ist es sogar m√∂glich, mit Vollspeed in der Kurve zu h√§ngen und zu driften. Die Fahrzeuge haben auf der sensorgesteuerten Oberfl√§che echte Traktion und m√ľssen keiner vorgefertigten Schleife folgen.

  • Eine Rennstrecke aus 20 Teilen
  • 2 Autos (rot und gelb)
  • 2 Fernbedienungen
  • Sensorgesteuerte Oberfl√§che
  • spurenloses Erlebnis – echte Fahrdynamik
  • Driften und Motorenger√§usche
  • virtueller Gegner durch kluge KI

Real FX vs. Carrera vs. Anki Overdrive
Рdie Real FX im Vergleich zu anderen Bahnen

Carrera-Bahn

Jeder kennt die klassische Carrera-Bahn. Auf dieser k√∂nnen zwei oder mehr Spieler mit Rennautos auf jeweils einer Spur gegeneinander antreten. Das Problem bei der Carrera-Bahn ist jedoch h√§ufig, dass derjenige, der die innere Spur zumeist einen Vorteil hat, den auch die geschickte Bedienung nicht wettmachen kann. Die Real FX behebt dieses Problem, indem sie mit einer mit Sensortechnik ausgestatten freien Fl√§che aufwartet, die der Bedienung mehr Dynamik und Nervenkitzel verleiht. Au√üerdem ist man bei der Carrera-Bahn nach kurzer Zeit in einer langweiligen „Endlosschleife“ gefangen, die einem rasch das Gef√ľhl gibt, alles schon gesehen zu haben.

Carrera Digital 132 GT Passion

Anki Overdrive

Mit der Anki Overdrive verbindet die Real FX eben jenes innovative Rennsystem, das an Videospiele angelehnt ist und das Rennerlebnis realistischer werden l√§sst. Im Gegensatz zur Anki Overdrive k√∂nnen jedoch bei der Real FX Reifenverschlei√ü oder Spritverbrauch nachgestellt werden. Boxenstopps oder sogar eine √Ėlspur lassen die Real FX zu einem waschechten Rennerlebnis werden, das den echten Bleif√ľ√üen der Formel 1 √§u√üerst nahe kommt. Dar√ľber hinaus ist man anders als bei der Anki Overdrive nicht dazu gezwungen, sich ein Smartphone zu beschaffen, wenn man keines hat.

Anki OVERDRIVE

Weiteres zur Real FX

Ein weiteres Plus der Real FX ist der waschechte Sound. Die Motoren maulen, br√ľllen und imponieren, wenn Gas gegeben oder gebremst wird. Auch das Driften wir mit dem charakteristischen Quietschen untermalt, das M√§nnerherzen hochschlagen l√§sst. Dies wird mit Sprachansagen garniert, die einen via Rundenzeiten immer auf dem Laufenden halten. Die Sprachansagen bieten ein nettes Feature, sind aber nicht besonders abwechslungsreich.

Wenn Sie mal nicht unbedingt mit anderen Wettstreitern auf der Real FX um die Krone der Rennfahrer konkurrieren m√∂chten, k√∂nnen Sie einen besinnlichen √úbungsdurchlauf abhalten, bei der Sie die feinsinnige Konstruktion ohne jegliche Anspannung genie√üen k√∂nnen. Dar√ľber hinaus k√∂nnen die jeweiligen Modi abgewandelt werden, sodass letztlich 40 verschiedene Streckenalternativen zur Verf√ľgung stehen. Mehrmals pro Sekunde rufen die OPTO Sensoren der Fahrzeuge die Rennstrecke ab und sorgen dadurch f√ľr eine optimale Orientierung der Fahrzeuge in der Manege.

Mit separat erhältlichen Zusatzfahrzeugen ist eine Beteiligung von bis zu 4 Mitspielern gleichzeitig möglich. Insbesondere in diesem Modus ist die Real FX eine Herausforderung, die es einem unter den Nägeln brennen lässt.

  • waschechter Sound und Ansage
  • √úbungsmodus
  • √ľber 40 Streckenalternativen
  • leistungsstarke OPTO Sensoren
  • bis zu 4 Mitspieler

Erhältliches Zubehör

Neben dem Starterset ist sowohl ein weiteres Real FX Auto, als auch eine zusätzliche Real FX Fernsteuerung erhältlich.

Unser Fazit: Die Real FX – so echt wie nie

Obwohl die Strecke hier und da nicht ganz langlebig wirkt und die Autos m√∂glicherweise etwas √ľberdimensioniert daherkommen, kann man dennoch Rennen mit bis zu 4 Spielern bestreiten.¬†Diese Rennen sind so realistisch und echt wie nie. Mit bis zu 40 Streckenvarianten sind der Phantasie der Spieler (kaum) Grenzen gesetzt. Die Real FX bietet somit die mit Abstand ehrlichste und detailgetreueste Spiegelung des realen Rennfahrerlebnisses.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 21. September 2021 4:08