Skip to main content

Call of Duty Black Ops 3 – ab 6. November 2015

(3.5 / 5 bei 362 Stimmen)

74,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Juli 2019 5:06
Hersteller
Altersempfehlung
Kategorien
Geschlechter
ProduktbezeichnungCall of Duty Black Ops 3

Call of Duty – Black Ops 3

bereits vorbestellbar!

(USK: 18 Jahre)

Einer der Fixsterne im Universum der Videogames ist die weltweit erfolgreiche Reihe Call of Duty. Was als intensives Ego-Shooter-Erlebnis, angesiedelt in der Zeit des Zweiten Weltkrieges begann, mauserte sich über die Jahre zu einer Marke die den Spieler in alle möglichen Welten entführt hat. Black Ops 3 hat nur noch den Namen und die grundlegende Spielmechanik mit dem ersten Teil gemein. Was von dem dritten Teil der Black Ops Nebenlinie zu halten ist, wird im nachfolgenden Text näher beschrieben. Eins ist allerdings jetzt schon sicher, überzeugte Pazifisten werden vermutlich weniger Spaß mit dem Spiel haben.

Call of Duty Black Ops 3 ist erhältlich für: 

Black Ops 3 – Zurück in die Zukunft

Der dritte Teil der Black Ops Reihe spielt in der noch leicht entfernten Zukunft des Jahres 2065. Ganz getreu dem Motto, „früher war alles besser, auch die Zukunft“, malt Black Ops 3 ein sehr düsteres Bild von Natur, Gesellschaft und Politik der 2060er Jahre. Zumindest auf dem ersten Blick, denn auch in einer solch rabenschwarzen Zukunft gibt es Menschen, die davon profitieren. Zum Beispiel die Elitesoldaten, in deren „Haut“ der Spieler schlüpft. Kybernetisch extremst aufgemotzt sind diese Soldaten nicht mehr einfache Menschen, sondern kampfstarke Cyborgs die scheinbar wenig menschliches noch in sich tragen. Ganz davon abgesehen, dass sie auf ein großes Arsenal verschiedenster futuristischer Waffen zurückgreifen können, die an Feuerkraft so manchen Schützenpanzer von heute locker übertreffen würden. Und so banal es vielleicht klingen mag, aber genau darum geht es in Call of Duty Black Ops 3. Soldaten, die unterstützt von Gentechnik und Robotik eine solche Effizienz aufweisen, dass sich die menschliche Rasse bereits die Frage stellen muss, ob sie damit ausgedient hat und das Zeitalter der Roboter geläutet hat. Die verbliebenen Nationen auf der Welt des Jahres 2065 bekämpfen sich fast ausschließlich nur noch mittels verdeckter Operationen (die namensgebenden Black Ops) und den dafür speziell ausgebildeten und ausgerüsteten Supersoldaten. Als Spieler wird muss man sich von einer Hightech-Schlacht zur anderen durchschlagen und sich alle Hilfmittel der Zukunft zu eigen machen.

Spielmechanik

Damit sollte klar sein, was einen erwartet. Lange und äußerst intensiv geführte Kämpfe mit einer abwechslungsreichen Handlung. Klingt wie gehabt und bereits bewährt. Kein Grund also, wesentlich etwas an der Spielmechanik zu ändern, oder doch? Nun ja, dafür, dass die Story im Jahr 2065 angesiedelt ist gibt es noch mehr waffentechnischen Schnickschnack, auf die der Spieler zurückgreifen kann.

Die Gesetze der Gravitation gelten zwar noch immer, allerdings können sich die Supersoldaten aus Black Ops 3 weitaus freier und unabhängiger in der Luft bewegen, als dies in den vorherigen Teilen der Fall war. Dies stellt besonders im Multiplayer ein echt spaßiges Feature dar. Eine wirklich interessante Besonderheit wird darüber hinaus mit den aus Black Ops 2 bereits bekannten Zombies geliefert. Call of Duty Black Ops 3 verfügt auch über eine Zombie-Storyline und führt ein Erfahrungspunktesystem für das Erledigen von Zombies ein. Damit soll beim Spieler der Wiederspielwert ansteigen und der Zombiehandlung noch mehr Spielspaß entlocken. Wer auf Zombies steht, wird sicherlich seinen Spaß damit haben, aber ein richtiges Muss ist das nicht.

Gerade auf den Multiplayer wurde bei Black Ops 3 wieder besonderes Augenmerk gelegt. Denn, das Herzstück eines jeden Call of Duty Spiels ist und bleibt der Multiplayer.

  • Kooperationen
    Zum einen wäre da der vier Spieler Coop-Modus, bei dem bis zu vier Spieler in Kooperation die Singleplayer-Handlung absolvieren.
  • Duelle
    Zum anderen ist da der bereits bekannte Multiplayer-Modus in dem sich die Spieler auf verschiedensten Karten in Multiplayer-Modi wie Deathmatch, Team-Deathmatch, Survival und anderen gegenseitig nach dem virtuellen Leben trachten. Ein Haufen Spieler, Explosionseffekte und Animationen im Sekundentakt und die durchaus sehr gut zu nennende Grafik benötigen einiges an Kapazitäten, welche Systeme diese locker bewältigen können, werden im nächsten Punkt aufgeführt werden.

Highend-Rechner, PS4 oder doch lieber Xbox-360?

Zunächst eine Entwarnung für einen großen Teil der Spielergemeinde. Sehr wahrscheinlich wird das Spiel auch auf älteren Systemen flüssig laufen. Call of Duty Black Ops 3 selbst ist zwar für den Einsatz auf Next-Generation Konsolen und Highend-Rechner konzipiert, wird aber parallel von einem anderen Entwicklerstudio auch für Xbox 360 und PS3 fit gemacht. PC-Spieler dürften sich dabei am meisten freuen, da diese das meisten an Grafik und Sound rausholen dürften. Dennoch wird der Unterschied zwischen PC und Nextgen-Konsole eher marginal sein, so dass sich keiner benachteiligt fühlen sollte.

Unser Fazit, oder auch „Das Beste zum Schluss oder doch eher das Letzte zum Ende?“

Fakt ist, Call of Duty Black Ops 3 erfindet das Rad nicht neu und verbessert es nicht unbedingt auf revolutionäre und innovative Art und Weise. Mit dem dritten Teil der Black Ops Reihe hat sich ein solider Nachfolger gefunden, der vor allem im Multiplayer seine Stärken besonders entfalten kann.

Das Setting ist soweit interessant, auch wenn so manche Ausflüge in die Zukunft nicht bei allen in der Community gut angekommen sind. Dennoch überzeugt das Spiel neben der gewohnten und echt süchtig machenden Spielmechanik vor allem durch seine sehr gute Grafik und die 1A Soundeffekte. Wer eine ausgefeilte, dramatische und literarisch höchst wertvolle Hintergrundgeschichte sucht, wird hier nicht fündig.

Call of Duty Black Ops 3 steht für hohe Schussraten, noch höhere Feuerkraft und technischen Spielereien, die virtuell die Gesetze der Gravitation aushebeln, zumindest kurzzeitig.

Interessenten haben die Möglichkeit sich das Spiel entweder als normale DVD-Version, als normalen Download, oder in Form von Sammler- und Extraboxen zu bestellen. Zum Beispiel die Juggernog-Version, welche vor allem durch ihren Mini-Kühlschrank glänzt. Die Hardened-Version bietet zwar keinen Kühlschrank, verfügt aber ebenfalls über zusätzliche Karten und Waffenskins. Für Fans sicherlich attraktive Angebote.

Freunde von grundehrlicher Shooteraction die am liebsten paar Runden online mit ihren Bekannten oder anderen spielen wollen, sind bei Black Ops 3 bestens aufgehoben.

Auch von uns vorgestellt:

ANNO 2205, Gold Edition

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


74,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Juli 2019 5:06

74,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Juli 2019 5:06