Skip to main content

Schmetterlingsgarten

(4 / 5 bei 60 Stimmen)

23,10 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. Januar 2019 6:11
Hersteller
Altersempfehlung, , , , , ,
Kategorien
Geschlechter,
ProduktbezeichnungSchmetterlingsgarten

Der Schmetterlingsgarten

Was ist ein Schmetterlingsgarten ?

Der Schmetterlingsgarten ist ein Experimentierkasten der real darstellt, wie diese wundervollen Geschöpfe der Natur entstehen. Die Kinder können 5 verschiedene Schmetterlinge selber aufziehen und so genau beobachten, wie der weg von der Raupe über die Verpuppung bis hin zum schönen Schmetterling von statten geht. Wenn die Tiere dann geschlüpft sind werden ihre Kinder sich mit einem Lächeln daran erfreuen sie in die freie Natur zu entlassen.

Lieferumfang- Was ist alles im Experimentierkasten enthalten?

Im Überblick:

  • Schmetterlings-Habitat (Schmetterlingsgarten)
  • Futterdose
  • Gutschein für 5 Raupen
  • Anleitung

In Set enthalten ist der Schmetterlingsgarten in buntem Design, sowie ein Spezialfutter für die Larven und eine genaue Anleitung zur Aufzucht der Schmetterlinge.

Die Raupen an sich sind nicht mit im Paket, da sie eingehen würden. Stattdessen ist deshalb im Set ein Gutschein enthalten, anhand dessen man die Schmetterlings-Raupen im Internet bestellen kann. Für den Versand fallen noch einmal zusätzliche Portogebühren von etwa 3,50 Euro an. Der Versand der Raupen dauert laut diversen Erfahrungsberichten in etwa 2 Wochen. Die Larven werden zwischen April und Oktober normalerweise recht schnell geliefert. Bei besonders kalten oder warmen Temperaturen verzögert sich die Lieferung jedoch den Tieren zuliebe möglicherweise um ein paar Tage.

Tip: Alternativ zum günstigen Set mit einem Gutschein für 5 Schmetterlingsraupen ist auch ein Schmetterlingsgarten mit 10 Schmetterlingsraupen erhältlich.

Wie entwickelt sich ein Schmetterling und wie lange dauert es ?

  1. Ei & Larve
    Alles beginnt mit einem Ei, in dem eine Larve zur Welt kommt. Diese Larve wird auch Raupe genannt. Sie hat zuerst keine Beine, keine Flügel oder jegliches, sondern ähnelt mehr einem Wurm.
  2. Raupe
    Kurz nachdem sie geschlüpft ist (und nun natürlich auch Beine hat) fängt sie sofort an zu fressen und tut dies permanent weiter um genug Vorrat zu haben. In diesem Stadium werden die Raupen verschickt. Angekommen werden sie direkt in die Futterdose gesetzt. So ungefähr eine Woche behält die Schmetterlingsraupe diesen Fressvorgang bei und wächst dabei enorm. Dann beginnen sie sich langsam am Deckel zu verpuppen. In dieser Phase fressen sie natürlich überhaupt nichts mehr und bewegen sich auch nicht mehr.
  3. Kokon
    Ist die Raupe erst mal vollkommen verpuppt, so nennt man diesen umhüllenden Seidenmantel auch Kokon. In diesem sicheren Raum können sie sich dann ganz bequem und sicher vor Gefahren entwickeln. Dieser Vorgang hält meist zwischen ein bis zwei Wochen an. Wobei es in freier Wildbahn auch Larven gibt, die in dem Kokon überwintern. Sind alle Raupen verpuppt so sollte man den Deckel der Futterdose abnehmen und mit dem mitgelieferten Haken vorsichtig an die Innenwand des Schmetterlingsgartens hängen. Nun gilt es Geduld zu haben.
  4. Schmetterling
    Nach zusammen ca. 3 bis 4 Wochen ist es endlich soweit – Der Schmetterling kämpft sich aus dem Kokon und hat seine endgültige Gestalt angenommen. Einmal aus dem Kokon befreit sollte man die Schmetterlinge nicht all zu lange im Schmetterlingsgarten halten. Natürlich kann man sie mit etwas Zuckerwasser und ein paar frischen Blüten versorgen und dabei beobachten. Nach ein paar Stunden ist es dann aber bereits Zeit zur Freilassung.

Bei wie vielen Schmetterlingen funktioniert dieser Vorgang ?

Wie auch in der freien Natur gibt es keine Garantie dafür, dass das Verpuppen und Schlüpfen des Schmetterlings problemlos funktioniert. In der Regel schaffen es etwa 3 von den 5 vorhandenen Schmetterlingen zu schlüpfen.

Wie alt sollte mein Kind für einen Schmetterlingsgarten sein ?

Natürlich hat dieser Experimentierkasten auch etwas mit Verantwortung zu tun. Der Hersteller empfiehlt den Schmetterlingsgarten ab 4 Jahren. In diesem Alter haben Kinder aber noch fast keinen Sinn für Verantwortungsgefühl. Daher ist es möglicherweise empfehlenswerter, wenn er ab 5 bis 6 Jahren zum Einsatz kommt. Es sei denn, wie auch bei der Anschaffung eines eigenen Haustiers wie Hunde der Katzen, die Eltern sind sich darüber im Klaren dass die Aufsicht der Raupen möglicherweise zur Elternsache wird.

Pädagogisch wertvoll: Verantwortung tragen, die Natur beobachten, Wissen erlernen

Dieser Experimentierkasten ist ideal dafür, um Kinder etwas von Verantwortungsgefühl näher zu bringen. Jedoch auf eine Art und Weise, die die Kids nicht gleich überfordert. Bei anderen Tieren ist es eine Anschaffung, die gut überlegt sein sollte, da es eine Jahre lange Verantwortung bedeutet. Aber die Schmetterlinge benötigen nur wenige Wochen um sich zu entwickeln. Danach werden sie in die Freiheit entlassen. Auch die Trennung vom lieb gewonnenen Lebewesen kann einen Lerneffekt für Kinder darstellen. Doch für die Kinder ist das schönste wohl die Spannung. Die Frage: wann verpuppen die Larven sich endlich und wann schlüpfen dann die wunderschönen Schmetterlinge?

Schmetterlingsgarten – Unser Fazit

Fakten im Überblick:

  • Lieferumfang: Habitat (Schmetterlingsgarten), Gutschein für 5 Raupen, Spezialfutter
  • Versandzeit für Raupen: ca. 2 Wochen
  • Zeit zwischen Erhalt der Raupen und Schlüpfen der Schmetterlinge: 3 bis 4 Wochen
  • Altersempfehlung: ab 4 Jahren

Ein Schmetterlingsgarten ist etwas ganz besonders, in vielerlei Hinsicht. Ein Abenteuer für die ganze Familie, bei dem Kinder den Respekt vor der Natur erlernen, lernen ein Tier zu versorgen, es zu beobachten und am Ende unbeschadet freizulassen. Ein Erlebnis für die ganze Familie, dass wir auf jeden Fall weiterempfehlen!

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


23,10 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. Januar 2019 6:11

23,10 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. Januar 2019 6:11